01/08

Kann ein Schwimmsteg auf dem Wasser transportiert werden?

Schwimmstege leisten in vielen Bereichen ungemein gute Dienste, wie beispielsweise in Jachthäfen, in großen Hafenanlagen, in Seebädern und in vielen mehr. Von Zeit zu Zeit kann es aufgrund von Umgestaltungsarbeiten nötig sein, einen Schwimmsteg an einen anderen Ort zu transportieren. Die Frage, die sich hierbei stellt: Kann ein Schwimmsteg auf dem Wasser transportiert werden oder ist hier nur ein Landtransport möglich?

Ein Transport auf dem Wasser ist möglich

In der Regel kann ein Schwimmsteg problemlos auf dem Wasser transportiert werden, sofern es sich hierbei nicht um einen sehr langen Steg handelt. Bei einem langen Steg kann es aufgrund der Kräfteeinwirkung durch den Wasserwiderstand im Rahmen eines Transports eventuell zu Beschädigungen kommen. Daher ist es ratsam, einen sehr langen Steg in mehrere Teile zu zerlegen und diese einzeln zu transportieren. Da sie heutzutage aus innovativen Pontonsystemen gebaut werden, lassen sich die Stege mithilfe der hochmodernen Montagevorrichtungen der Pontonelemente schnell in mehrere Teile zerlegen und auch wieder zusammensetzen.

Wie kann ein Schwimmsteg auf dem Wasser transportiert werden?

In der Regel werden kleinere Schwimmstege, wie zum Beispiel ein Transportponton, mithilfe von einem Schlepperboot oder mit Seilwinden vom Ufer aus transportiert. Es ist natürlich von Wichtigkeit, dass hierbei sehr behutsam vorgegangen und auch die Strömung des jeweiligen Gewässers genau überprüft wird. Sollte die Bedingungen einen Transport auf dem Land erforderlich machen, so wird der Pontonsteg in mehrere Einzelteile zerlegt und mit einem LKW zum neuen Bestimmungsort transportiert werden. Doch ist ein Landtransport wie bereits erwähnt nur bei einem sehr langen Steg und bei schlechten Transportbedingungen auf dem Wasser nötig.

EnglishFrenchGermanItalianSpanish