01/06

Europonton realisiert schwimmende Theaterbühne im Stadthafen Münster für das Wolfgang-Borchert-Theater

Um Shakespeares Drama „Der Sturm“ möglichst aufsehenerregend präsentieren zu können, wird die Inszenierung unter der Leitung von Meinhard Zanger auf einer schwimmenden Open-Air-Theaterbühne vor dem Wolfgang-Borchert-Theater präsentiert. Vor sechs Jahren feierte die Aufführung des „Sommernachtstraums“ im Gasometer schon große Erfolge und so zog es das Borchert-Theater erneut ins Freie. Im Jahr 2017 realisierte die Europonton GmbH schon einmal im Stadthafen Münster am Kreativkai einen spektakulären Schwimmsteg. O-Ton Meinhard Zanger: „Als ich bei den Skulptur-Projekten den Steg sah, war für mich klar: Das muss hier im Hafen passieren“.

Die schwimmende Theaterbühne wurde mit großem Aufwand umgesetzt

Um Shakespeares Drama "Der Sturm" möglichst aufsehenerregend präsentieren zu können, wird die Inszenierung unter der Leitung von Meinhard Zanger auf einer schwimmenden Open-Air-Theaterbühne vor dem Wolfgang-Borchert-Theater präsentiert.Die 20 Meter lange und 12 Meter breite Wasserbühne (ca. 220 m² mit einen Auftrieb von ca. 77 t) wurde von der Europonton GmbH nach genauen Vorgaben umgesetzt.

Die besondere Herausforderung der polymorphen Bühne war es sie in zwei Teilen zu konstruieren, damit ein Jet-Ski während der Aufführungen durch sie hindurch fahren kann. Hierfür erlangte die Schauspielering Jannike Schubert, die den Luftgeist Ariels darstellt, extra einen Sportbootführerschein.

Massive Verstrebungen sorgen für Sicherheit und Stabilität der Schwimmbühne

Europotom GmbH - schwimmenden Theaterbühne - Stadthafen Münster / Wolfgang-Borchert-TheaterDurch den Einsatz zweier Pontoninseln, die unter Wasser durch massive Stahlverstrebungen miteinander verbunden wurden und der Verwendung von sechs Spezialankern können die schwimmenden Inseln in Position gehalten und somit eine funktionelle und vor allem sichere Lösung für die Schauspieler geschaffen werden. Durch Holzaufbauten und 19 t Sand wurde zudem ein aufwendiges Bühnenbild geschaffen, das die verzauberte Insel von Prospera, der entmachteten Herzogin von Mailand darstellt.

Vorab musste zudem ein riesiger Kran am Stadthafen verschoben werden, um den Platz und eine freie Sicht für 430 Zuschauer auf der Tribüne gewährleisten zu können. Um den Ton zu den 430 Tribünenplätzen in bester Qualität übertragen zu können, wurde die Schwimmbühne nach hinten zum Kreativkai hin abgeschirmt.

Lasst den Sturm beginnen

Europotom GmbH - schwimmenden Theaterbühne - Stadthafen Münster / Wolfgang-Borchert-TheaterDas Wolfang-Borchert-Theater rechnet in der „Der Sturm“ Saison bis zum 16.9.2018 mit 20.000 Zuschauern, ähnlich vielen wie vor sechs Jahren im Gasometer. „Der Vorverkauf läuft gut“, sagt die Sprecherin des Theaters, Silvia Drobny.

Wir wünschen dem gesamten Ensemble viel Erfolgt und bedanken uns herzlich für den spannenden und vor allem äußerst kreativen Auftrag. Die erste Vorstellung im Hafenbecken durften wir mit großer Begeisterung genießen!

EnglishFrenchGermanItalianSpanish